Kategorien
Gesellschaft

„I am jewish“ – Zum Attentat auf Daniel Pearl

Von Julian Marius Plutz.

Manche Bilder entfalten erst ihre volle Aussagekraft, wenn man den Kontext kennt. Ein Mann sitzt im Schneidersitz vor der Kamera. Er trägt einen Trainingsanzug und blickt mit müden Augen in die Linse. Ein weiteres Bild: Die gleiche Person hält eine Zeitung in den Händen um das aktuelle Datum zu belegen. Nächstes Bild: Eine Hand mit einer Pistole zielt auf den Kopf des Mannes, der den Trainingsanzug trägt.

Kategorien
Gesellschaft

Dürfen sich Grünenpolitiker alles erlauben?

Von Julian Marius Plutz.

Wer hoch fliegt, kann tief fallen, heißt es. Diese Binsenweisheit trifft nicht nur, aber vor allem auf Moralisten zu. Zum Beispiel wenn sich ein Bischof eine affengeile Villa mit goldenen Wasserhähnen bauen lässt, während er von Bescheidenheit und Genügsamkeit predigt. Oder Politiker, die stets das Wort „Gerechtigkeit“ betonen, wahlweise mit „sozialer“ davor, sich selbst aber bereichern. So ist es bei der Grünen-Parteispitze passiert, und das nicht zum ersten Mal. Neu ist jedoch, dass die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Den ganzen Text lesen Sie hier: Link

Kategorien
Gesellschaft

Ermittlungen wegen Untreue gegen Grünenchefs

Von Julian Marius Plutz.

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den Bundesvorstand der Grünen eingeleitet. Grund dafür sind die Corona-Sonderzahlungen, die die Parteispitze Ende 2020 erhalten hatte.

So besteht laut dem Spiegel der Anfangsverdacht der Untreue. Im Visier der Staatsanwaltschaft stehen neben Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck auch die stellvertretenden Vorsitzenden Ricarda Lang und Jasmin Schäfer sowie der Bundesgeschäftsführer und parlamentarische Staatssekretär, Michael Kellner, und der Bundesschatzmeister Marc Urbatsch. Alle bis auf Urbatsch sind Mitglied des Bundestags.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier: Link

Kategorien
Gesellschaft

Impfwillkür im Hamsterrad

Von Julian Marius Plutz.

Vor mehreren Jahrzehnten verfasste der großartige Christopher Hitchens eine interessante Definitionen, wie man eine Diktatur erkennt. Neben einem Geheimdienst, der das eigene Volk ausspäht, neben Militarismus und der Dinge mehr, stand ein Wort beim Briten besonders im Fokus: Willkür. Ein diktatorischer Staat erlässt Dinge, die objektiv wenig Sinn ergeben. Er handelt aus einem kratischen Selbstverständnis heraus, egal ob er Entscheidungen begründet oder nicht. Der Autor nannte diese Gesetze, freilich nicht ganz ohne ein ordentlich gewachsenes Selbstbewusstsein nach seinem Nachnamen: Lex Hitchens.

Kategorien
Auf den Punkt

Ali Utlu zu Gast bei „Auf den Punkt“

Von Julian Marius Plutz.

Am kommenden Donnerstag, den 20.1.2022 heißt es um 20:30 Uhr zum 5. mal „Auf den Punkt“. Nach Gästen wie u.a. Jörg Meuthen und Dieter Stein wird in der nächsten Sendung Ali Utlu zu Gast sein (Link zum Gast: Hier) Ali ist Ex-Muslime, homosexuell und kämpft seit jeher für die Rechte beider Gruppen. Der Kölner erlebt eine alltägliche Bedrohungslage. Die Politik scheint dies zu ignorieren.

Unser Thema ist „Islamische Bedrohung in Deutschland“. Den Link zum Twitter Space finden Sie hier: Link. Aktiv teilnehmen können Sie mit einem Twitter Account. Lediglich zuhören geht jedoch auch auch so – einfach um 20:30 am Donnerstag auf diesen Link klicken.

Gerade im Aufbau befindet sich unser Telegram Kanal: Link

Kategorien
Gesellschaft

Corona und die mentale Impotenz

Von Julian Marius Plutz.

Stellen Sie sich vor, sie lebten in einer Demokratie, in der es egal ist, welchen „Impfstatus“ die gewählten Parlamentarier haben. Sie dürfen einfach ihre Arbeit nachgehen. Für das deutsche Volk. Für das teutonische Stimvieh, das Stück für Stück den Verstand verliert.

Kategorien
Medien

ZDF warnt: Rassismus in Kinderliedern!

Von Julian Marius Plutz.

Eigentlich müssten wir alle Nazis sein, so wie wir aufgewachsen sind. Tim und Struppi, die Drei ???, Pipi Langstrumpf und vieles mehr. Alles durchzecht mit rassistischen Chiffren und Ressentiments. Und so ist es ein veritables Rätsel, dass trotz dieser indoktrinierten Erziehung der dritte Weg nicht bei 49% in den Wahlen liegt, sondern im Nirwana der politischen Bedeutungslosigkeit versunken ist. Exakt da, wo die Partei herkam und hingehört.

Kategorien
Medien

„Blackout im Funkhaus“ – der WDR mit nützlichen Tipps, wenn es keinen Strom mehr gibt

Von Julian Marius Plutz.

Hin- und wieder schafft es die Realität, so wie sie sich jenseits der Erzählmuster des Mainstreams abspielt, sogar in den WDR. Doch wenn schon die unliebsamen Tatsachen genannt werden, dann jedoch in einer sanften, spielerischen Art. Sie wissen schon: Teile dieser Nachricht könnten den Zuschauer verunsichern.

So geschehen zur 37. Themenwoche des Westdeutschen Rundfunks, die sich ganz dem Thema „Blackout“ widmet. Warum man nicht einfach „Stromausfall“ sagt, kann ich mir nur in sofern erklären, als dass das englische Wort nicht so lebensnah anhört. Viele haben wohl schon mal einen Stromausfall miterlebt, ich zuletzt als Kind, aber einen „Blackout?“ Das klingt nach Fiktion, nach Literatur und Katastrophenfilm – also nichts, was mit der Realität zu tun hat.

Den gesamten Beitrag lesen Sie hier: Link

Kategorien
Gesellschaft

Wird Yasmin die Corona-Greta?

Von Julian Marius Plutz.

Mit einer Überschrift voll Lyrik und Bedeutung machte am 12.01.2022 die Westfalenpost auf ein junges Mädchen aufmerksam. „Das Mädchen, das draußen unterrichtet wird“, heißt es in der Printausgabe der Lokalzeitung. Und in der Tat: Eine 13-Jährige protestiert maskiert und mit mit Laptop im Schulhof. Und wie. Yasmin T. hat das Zeug, zur neuen Greta Thunberg zu werden. Doch der Reihe nach.

Kategorien
Gesellschaft

Steffi Lemke und das Leben der Elektrozahnbürste

Von Julian Marius Plutz.

An wen denken Sie, wenn Sie den Namen Lemke hören? „Na klar“, würde mein Vater sagen: „Willi Lemke!“ Der ehemalige Sportfunktionär von Werder Bremen war der Widersache des jetzigen Rekordmeisters und seinem damaligen Manager und späteren Präsidenten Uli Hoeneß. Vom Gemüt konnten beide nicht unterschiedlicher sein. Da der CSU nahe Choleriker Hoeneß, der für seinen Verein sich einen Arm amputiert hätte und dort der intellektuell wirkende Sozialdemokrat Lemke. Legendär, wie sich beide in Live-Sendungen gestritten haben, bis die sprichwörtlichen Fetzen flogen.