Kategorien
Gesellschaft

Hamza-Kurtovic-Preis: Von Extremisten für Extremisten

Von Julian Marius Plutz.

Die Verleihung eines Awards für Engagement gegen Extremismus wird zum Schmierentheater – wegen eines Preisträgers, der selbst Antisemit ist, und einer Preisträgerin, die mal für ein Extremistenblatt schrieb.

Der ganzen Artikel erschien zuerst auf Achgut.com. Link

Weitere Texte auf Achgut finden Sie hier: Link

2 Antworten auf „Hamza-Kurtovic-Preis: Von Extremisten für Extremisten“

Berechtigter Einwand. Allerdings frage ich mich, warum Sie sich aufmanteln. Schreiben doch selbst f extreme Blätter.
Zweierlei Maße, wie immer

Gefällt mir

Selbst wenn die subjektive Wahrnehmung eine andere ist und ich für kein „extremes Blatt“ schreibe, dann doch zwei Anmerkungen in der Annahme, es wäre so:

1. Ich bin weder Bundesminister, oder überhaupt Politiker, die das Deutsche Volk vertreten. Ich vertrete ausschließlich mich und meine Meinung.

2. Ich habe auch keinen Preis bekommen und wenn, würde ich in hundert Jahren mich nicht mit Antisemiten ablichten lassen.

3. Keiner meiner „Blätter“ werden vom Verfassungsschutz beobachtet.

Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s