Kategorien
Gastbeitrag

Der Mief der Doppelmoral

Von Luca Tannek.

Vor einigen Tagen ist es geschehen. Der russische Präsident Wladimir Putin startete einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Der Westen – und insbesondere Deutschland – ist schockiert und begießt die Ukraine regelrecht mit Solidaritätsbekundungen. Verständlich, denn nach über 20 Jahren Frieden, fußt wieder ein Krieg auf Europas Boden. Nicht nur in den sozialen Medien, sondern auch auf den Straßen Deutschlands ist das Mitgefühl immens. Die Menschen nehmen massenhaft an Demonstrationen teil und appellieren für Frieden und Freiheit in der Ukraine. Sogar Dauersirene und Nervensäge Prof. Dr. Karl Wilhelm Lauterbach war sich nicht zu schade, an den Massendemos seinen Soll zu erfüllen – und das trotz Corona-Pandemie.

Kategorien
Gastbeitrag

Was haben Russland und Deutschland gemeinsam? Und: Ich wünschte mir auch so einen Präsidenten

Von Klaus Kelle.

Wahrscheinlich eine ganze Menge. Ich meine in diesem Fall: Beide Länder werden von Leuten regiert, bei denen man sich als Normalbürger nur an den Kopf fassen kann.

Kategorien
Gastbeitrag

Putins Angriffskrieg und seine neosowjetischen Bestrebungen

Von Liyun Gothóni.

Seit dem Morgen 4 Uhr mitteleuropäischer Zeit des 24.02.2022 geschieht genau das, was insbesondere in den letzten Wochen und Monaten zu erwarten war. Die Invasion der Ukraine mit gezielten Angriffen seitens des russischen Militärs auf militärische Ziele. Es ist somit der erste Angriffskrieg in Europa seit dem deutschen Überfall auf Polen am 1. September 1939.

Kategorien
Gastbeitrag

Der Feind in meinem Bett…kennen Sie den Film?

Von Klaus Kelle.

Das Portal t-online bietet seit längerem Nachrichten und selbst recherchierte, oft richtig gute, Geschichten. Unter der Überschrift „Schwesigs Russland Geheimnis“ schreibt ein Autor namens Jonas Mueller-Töwe ein Stück, das nach meiner bescheidenen Meinung einen Journalistenpreis verdient hätte. Es geht darum – akribisch recherchiert und nachverfolgt – wie es möglich war, dass das von Verbündeten Deutschlands nicht gewollte und von der damaligen Bundesregierung mit wenig Begeisterung verfolgte Pipeline-Projekt Nord Stream 2 doch politisch reibungslos realisiert werden konnte.

Kategorien
Gastbeitrag Medien

Keep it Liberal – eine Richtigstellung

Von Krissi I, Luca Tannek und Julian Marius Plutz.

Keepitliberal (KIL) ist ein Autorenblog, der sich, wie der Name unschwer erkennen lässt, mit Themen rund um den Liberalismus befasst. So sind die zehn Autoren “Genervt von schlechter Debattenkultur, Polemik und Populismus kam uns die Idee, eine Plattform für den Liberalismus abseits von Hottakes und Shitstorms zu schaffen”.

Dazu, frei nach Hans-Hermann Tiedje, folgende Richtigstellung:

Kategorien
Gastbeitrag Schandmale des Internets

Das Jahr 2021 in Schandmalen – Ein Rückblick

Von Ivonne Schneider und Redaktion.

Im September diesen Jahres hatten wir die Idee, den Blog „Schandmale des Internets“ (SdI) ins Leben zu rufen. Ziel war es, Kurioses, Unfassbares und Unglaubliches, was das Internet ans Tageslicht bringt, aber nicht groß genug für einen Blogbeitrag ist, zu sammeln, damit es von möglichst vielen Menschen gesehen wird. Sdl ist hierbei eine reine Faktenplattform. Es geht nicht darum, die Fundstücke zu kommentieren oder zu bewerten. Alles wird, so weit es möglich ist, auf Echtheit überprüft. Zweifelhafte Funde werden nicht publiziert. Die Bestückung sowie die Pflege der Seite obliegt Ivonne Schneider. Diese Sammlung sollte ein „Best of“ des Jahres sein, wobei „Worst of“ durchaus passender wäre.

Kategorien
Ökonomik Gastbeitrag

Geldpolitik: Der unbelehrbare Erdogan

Von Luca Tannek.

Sei es in der Schule, in der Universität oder in der Arbeit -überall heißt es oft so schön: Man solle Fehler machen, um aus ihnen zu lernen. Ruhig auch zweimal. Manchmal braucht es eben ein bisschen länger, um zu begreifen, dass das eigene Handeln einfach nicht zielführend ist. Solange man seine Lehre daraus zieht, beziehungsweise einen Fortschritt gewinnt, ist das völlig in Ordnung. Würde so manch Politiker seine Fehler eingestehen und aus ihnen lernen, dann würde das ein oder andere Land bestimmt besser dastehen. Leider ist das oft nicht der Fall. So ist es nun mal im politischen Geschäft. Politik ist dreckig und das Ego spielt eine übergeordnete Rolle. So auch in der Türkei. Die türkische Regierung unter Präsident Recep Tayip Erdogan begeht zum wiederholten Male einen fundamentalen Fehler. Sie droht wieder sich in die Geldpolitik einzumischen und sorgt für wuchtigen Vertrauensverlust.

Kategorien
Gastbeitrag

Über das Überwinden der Spaltung

Von Marvin Braungart.

22 Monate Pandemie, 

22 Monate Maßnahmen, 

und die Frage bleibt, wie kommen wir aus der Pandemie. 

Schon seit Monaten bestimmt die Debatte um die Corona-Maßnahmen meine sozialen Medien. In letzter Zeit – in den Debatten zwischen „Schwurblern“ und den „Zeugen-Corona“ – scheint sich aber ein gewisses Konsens-Thema heraus zu kristallisieren. 

„Wie kommen wir aus der Krise?“

Kategorien
Gastbeitrag

Warum die Union mit der AfD koalieren sollte

Von Krissi I.

Die CDU/CSU will sich, nach der verheerenden Wahlniederlage bei der Bundestagswahl 2021, von Grund auf erneuern. Ein wichtiger Faktor ist, wenn man sich die Wählerwanderung seit 2009 anschaut, dass die Union am meisten an die AfD verloren hat, jedoch nie eine Strategie gefunden hatte, wie man mit der rechtspopulistischen Partei umgehen sollte.

Kategorien
Gastbeitrag

Tuning für den Lebenslauf: Nobelpreis für Wirtschaft

Von Luca Tannek.

Wir schreiben die 1830er Jahre. In Europa und den USA wird getüftelt und geforscht. Der britische Physiker Michael Faraday erfindet den Faradayschen Käfig, sowie den Dynamo. Mit der Entwicklung des Morseapparats glückt dem US-Amerikaner Samuel Morse eine bahnbrechende Erfindung im Bereich der Kommunikation. Die Schifffahrt dankt ihm bis heute. Physiker Alexandre Edmond Becquerel erforscht den photoelektrischen Effekt, der die Grundlage für heutige Photovoltaik-Anlagen bildet. Wo wäre unsere Fortschritt nur ohne diese Errungenschaften?

Die 1830er Jahre schenkten der Zivilisation nicht nur neue Erfindungen, sondern auch einen ganz besonderen Erfinder, nämlich den des Dynamits, Alfred Nobel. Der Chemiker kam in Schweden auf die Welt und starb in Italien. 1895 initiierte er die Nobel-Stiftung. Sie soll Menschen auszeichnen „die im vergangenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen erbracht haben“. Im Jahre 1901 verlieh die Stiftung erstmals den Nobelpreis, das der Namensstifter jedoch nicht mehr erlebte. Nobel starb bereits 1896.